Currencycloud Blog August 9, 2021

Eingebettete Finanzen: Der Weg zu einer neuen Generation von Investoren

By: Zack Guiliano

Es gibt ein Kunstwort, das sich im digitalen Zeitalter von der Masse abhebt: Fintech. Diese clevere Verschmelzung von Finanzen und Technologie ist weit mehr als einfach nur ein Modewort. Es hat sich zu einer florierenden Branche entwickelt, die ein klares und wichtiges Ziel verfolgt – die veralteten Finanzdienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen zu revolutionieren.

Da Finanzdienstleistungen und Technologie endlich fest miteinander verbunden sind, hat ein stetiger Strom disruptiver Trends den Finanzsektor belebt – vor allem der Trend für eingebettete Finanzen. Diese Integration von Finanzdienstleistungen in nichtfinanzielle Webseiten, mobile Anwendungen und Geschäftsprozesse war bereits ein heißes Thema, bevor die COVID-19-Pandemie die Gesellschaft unvorbereitet traf. Seitdem hat sie noch an Stärke gewonnen, da die Verbraucher beim Kauf von Produkten und Dienstleistungen zunehmend nach intuitiven Online-Plattformen Ausschau halten. Nirgendwo wird dies deutlicher als in der Vermögensverwaltung.

Eingebettete Finanz- und Vermögensverwaltung 

Die Vermögensverwaltung litt unter einem allgemeinen Problem, das den Finanzdienstleistungssektor vor der Fintech-Revolution beeinträchtigte: Unternehmen, die ihre Produkte um spezielle Finanzdienstleistungen erweitern wollten – in diesem Fall Anlagefunktionen – hatten mit technischen, sicherheitstechnischen, rechtlichen und regulatorischen Hindernissen zu kämpfen. Diese Herausforderungen beschränkten die Vermögensverwaltung auf große etablierte Finanzinstitute und deren zunehmend veralteten Dienstleistungen und Infrastrukturen.

Fintech kann diesen Status Quo in Frage stellen und diesen Bereich mithilfe von eingebetteten Finanzen umkrempeln. Dies bietet Kunden die Möglichkeit, ihr Vermögen zu steigern, indem sie das Geld einfach in Girokonten anlegen. Gleichzeitig schaffen sie eine neue Möglichkeit für Herausforderer, mehrere Kunden zu erreichen und eine wettbewerbsfähigere, stabilere und flexiblere Investitionslandschaft zu schaffen.

Neue Anbieter eingebetteter Finanzen wie DriveWealth öffnen die Tür zur Vermögensverwaltung für ein viel breiteres Spektrum von Unternehmen und stellen die fragmentierten Altsysteme traditioneller Institutionen in Frage. Um besser zu verstehen, wie dieses zukunftsorientierte digitale Anlageerlebnis die Tür zu einer neuen Generation von Investoren öffnet, haben wir mit Julie Coin, Präsidentin von DriveWealth, gesprochen.

DriveWealth

DriveWealth denkt, dass der Kauf von Aktien so einfach sein sollte wie das Bestellen eines Kaffees. Aus diesem Grund waren sie weltweit die ersten, die eine Echtzeit-Technologie für den fraktionierten Aktienhandel einführten, die es Banken, Marken, Fintechs und anderen ermöglichte, Verbraucher durch ansprechende, benutzerfreundliche, eingebettete Anlageerfahrungen zu Investoren zu machen. Die Cloud-basierte, API-gesteuerte B2B-Brokerage-Infrastruktur von DriveWealth bietet eine innovative Alternative zu den alternden Legacy-Plattformen, auf die sich Maklerfirmen immer noch verlassen – und demokratisiert letztendlich Investitionen durch Technologie, indem sie es Anlegern ermöglicht, mit nur 1 US-Dollar zu investieren.

Durch die Einbettung von Investitionen in die neuen und bestehenden digitalen Erfahrungen ihrer globalen Partner glaubt Julie, dass DriveWealth den Wert von Innovationen in der Vermögensverwaltung von Privatkunden demonstriert:

„Wir glauben, dass die Zukunft der Privatanleger mobil, transaktional und fraktioniert ist. Unsere Technologie ist darauf ausgelegt, Millionen von Microshare-Transaktionen zu unterstützen, sodass wir jede von unseren Partnern entwickelte eingebettete Anlageerfahrung vorantreiben können – von Zusammenfassungen über Prämien bis hin zu anderen passiven Erlebnissen vom Typ „einrichten und vergessen“. Die Möglichkeit, durch viele Microshare-Transaktionen mit geringen Kosten in die Märkte einzusteigen, bietet einen Einstiegspunkt für Personen, die sich selbst nicht als typischen Investor betrachten.“

Auf diese Weise trägt DriveWealth dazu bei, die psychologische Barriere zu überwinden, die von traditionellen Maklerfirmen geschaffen wurde, die in der Regel hohe und für den aufstrebenden Investor unerreichbare Mindestanlageanforderungen haben.

Dieser gesamte Trend wird durch die breite Einführung digitaler Geldbörsen erleichtert, mit denen die Eröffnung und Finanzierung von Anlagekonten schnell und reibungslos erfolgt. Die neuesten Anlageerlebnisse sind intuitiv und verbraucherähnlich, wobei der Kauf von Aktien genauso einfach ist wie der Online-Einkauf. Verbraucherähnliche Nutzererfahrungen, gepaart mit der Möglichkeit, mit nur wenigen Cent zu investieren, tragen dazu bei, psychologische Hindernisse für neue Investoren zu überwinden.

Julie sieht in der Demokratisierung von Investitionen durch eingebettete Finanzen eine Gelegenheit für DriveWealth und seine Partner, die Finanzkompetenz zu verbessern.

„Es ist wichtig, Menschen zum Einstieg zu bewegen – insbesondere bei Beträgen, die sie finanziell nicht belasten. Während sie mehr investieren, nutzen unsere Partner künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML), um die Finanzkompetenz durch Engagement zu verbessern und unerfahrenen Anlegern zu helfen, ihren Anlageansatz und ihr finanzielles Leben im Allgemeinen disziplinierter und anspruchsvoller zu gestalten.“

Unternehmen, die Anlegern zeigen können, wie sie im Laufe der Zeit Vermögen aufbauen können, optimieren den LTV ihres Kundenstamms.

Mehrere Branchenforschungsberichte zeigen, dass das verstärkte Engagement von Privatanlegern in den Gesamtmärkten anhält und im Vergleich zu vor der Pandemie auf einem erhöhten Niveau bleibt. Laut dem Global Retail Trends Report von DriveWealth übertrafen beispielsweise im zweiten Quartal 2021 sowohl die Anzahl der Trades als auch das im ersten Halbjahr 2021 gehandelte Gesamtvolumen die Aktivitäten im Gesamtjahr 2020.

Ein Beispiel für die Technologie von DriveWealth im Einsatz ist die Zusammenarbeit mit Revolut: Mit der Revolut-App ermöglicht DriveWealth den provisionsfreien Aktienhandel. Damit können Kunden der Fintech in Großbritannien und Europa einfach in den US-Aktienmarkt investieren.

Und die Revolution im Bereich der Vermögensverwaltung durch eingebettete Finanzen ist noch lange nicht vorbei. Julie hob mehrere überzeugende Trends hervor, die sie in naher Zukunft aufkommen sieht:

  • Die Möglichkeit, die „Kaufen, was Sie kennen“-Philosophie zu nutzen, indem Nutzer in Aktien von Marken investieren können, die sie regelmäßig am Point-of-Sale konsumieren, wodurch sie Teil der Reise dieser Marke werden und die Kontrolle über ihr finanzielles Leben übernehmen können.
  • Die Möglichkeit, künstliche Intelligenz zu nutzen, um maßgeschneiderte Empfehlungen zu erstellen und personalisierte Informationen bereitzustellen, wodurch Nutzer die Tools erhalten, um fundiertere Entscheidungen über ihre finanzielle Zukunft zu treffen.
Weitere Informationen

Ein wirklich globales Angebot

Um eine wirklich globale und reibungslose Anlageplattform anzubieten, hat DriveWealth eine Partnerschaft mit Currencycloud geschlossen. Der entscheidende Prozess, Geld weltweit zum Kauf von Aktien zu bewegen, ist oft zeitaufwändig und teuer, wenn er über alte Zahlungsnetzwerke durchgeführt wird. Die Kontoinfrastruktur für mehrere Währungen von Currencycloud überwindet dies, indem sie mit der DriveWealth-Plattform verbunden ist, um Nutzern die Möglichkeit zu geben, Währungen schnell und überall auf der Welt gleichzeitig zu sammeln, umzurechnen, zu bezahlen und zu verwalten. „Diese Ausrichtung zukunftsorientierter Technologien schafft ein ausgewogenes Anlage-Ökosystem, in dem Nutzer bequem auf Aktien zugreifen und diese nahtlos bezahlen können“, erklärte Julie kurz und bündig – was wiederum den Partnern von DriveWealth die Möglichkeit bietet, ihr Angebot problemlos zu erweitern.

Eingebettete Finanzen restrukturieren nicht nur das Vertriebsmodell für Finanzdienstleistungen; sie haben zudem Technologieunternehmen ermöglicht, die Finanzsituation der Verbraucher zu verbessern. Durch die Partnerschaft mit Currencycloud ist DriveWealth führend bei der Einbettung von Investitionen in alltägliche Verbraucheraktivitäten und -erfahrungen. Die anschließende Zugänglichkeit und Einbeziehung in diesen Bereich verändert das Profil eines durchschnittlichen Anlegers, der jetzt so viel – oder so wenig – investieren kann, wie er will und wann er will.

Sprechen Sie mit unseren Wealthtech-Experten und erfahren Sie mehr darüber, wie Currencycloud Ihrem Unternehmen helfen kann.

---

Verfolgen Sie die Interview-Serie von Currencycloud und erfahren Sie mehr über die realen Möglichkeiten von eingebetteten Finanzen.

By: Zack Guiliano

Find Your Bold

Currencycloud is here to back you as you leap boldly into the future. Get in touch with an expert today.

Get Started